Frühstücksbrett mit gebrannter Rose

Zum Valentinstag muss es nicht immer echte Blumen sein, schon gar nicht, wenn es Blumen nur überteuert zu kaufen gibt. 

Also wird mal eben ein Frühstücksbrett besorgt, darauf eine Blume mit Bleistift gezeichnet und mit dem Brennpeter die Blume eingebrannt.

Ich denke als Blumenersatz ist das doch gelungen und es ist auch etwas selbstgemachtes, was einiges mehr Wert sein sollte.